haustechnik

Was gehört alles zur Haustechnik

Unter dem Begriff „Haustechnik“ verstehen Handwerker im Grunde genommen alles, was der Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden zuträglich ist. Neben der Kalt- und Warmwasserversorgung umfasst die Haustechnik sowohl die Heizung als auch Kühlung. Darüber hinaus werden zunehmend häufiger elektronische Komponenten im Bereich der Haustechnik berücksichtigt.

Klassische Bereiche der Haustechnik

Was gehört zur Haustechnik

Was gehört zur Haustechnik

Besonders die Abwasser-Technik hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Neuerungen erfahren. Hierbei legen Verbraucher großen Wert auf, jegliche Nutzung automatisch zu erfassen bzw. abzurechnen. Im Bereich der Klimatisierung reguliert die Haustechnik die Steuerung der Luftzufuhr. Die elektronische Steuerung greift in diesem Zusammenhang auf ein Modul zur Temperaturmessung zu, wodurch die Anlage das gesamte Raumklima innerhalb des Wohnbereichs automatisch reguliert.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Haustechnik ist die Frage dem Einsatz von Photovoltaikanlagen. Hierbei stellt sich in erster Linie die Frage, ob sich die Anschaffung einer solchen Vorrichtung zur Energiegewinnung lohnt. Von zentraler Bedeutung ist außerdem die Heiztechnik. Zentrale Lösungen, durch welche die Bewohner die Innentemperatur über ein Display steuern können, sind weit verbreitet. Dezentrale Lösungen sind ebenso beliebt und in vielen Haushalten bzw. Hauskomplexen fester Bestandteil des Gesamtkonzept. Mittlerweile bieten immer mehr Anbieter von Heizungsanlagen die Steuerung via App an. Diese form der komfortablen Steuerung spielt im Bereich der Haustechnik einer immer stärkere Rolle.

Die Elektronik etabliert sich in der Hautechnik

Die Elektrotechnik nimmt einen wichtigen Platz in unseren Räumen. Ob, TV-Gerät, Heimkinoanlage, Radio oder Tablet, alle Geräte sollen miteinander vernetzt sein und zugleich über WLAN als Netzwerkteilnehmer für den Austausch von Daten zur Verfügung stehen. Um dieses Vorhaben fachgerecht zu realisieren, müssen Haustechnik-Spezialisten die entsprechenden bereitstellen sowie auf die jeweilige Umgebung konfigurieren. Hierbei gilt das sogenannte „Smart Home“ als eine neue und ebenso innovative Disziplin in Rahmen der modernen Haustechnik. In Zukunft soll die Steuerung der Alarmanlage, der Lüftung und Klimatisierung, der Heizung sowie aller technischen Komponenten durch ein zentrales Steuerungsmodul von jedem Ort und jederzeit bedienbar sein. Die Hersteller derartiger Lösung stellen mittlerweile Anwendungen für Smartphones bereit, die permanent mit dem Haus in Kontakt stehen und deren Bewohner über alles Wichtige auf dem Laufenden halten. Im Allgemeinen verspricht sich die Haustechnik-Branche durch den Einsatz dieser Technologie eine energieeffizienter Nutzung sowie einen höheren Komfort für die Verbraucher.

Eine gute Planung der Haustechnik ist fundamental

Im Rahmen der Bauplanung darf die Haustechnik einschließlich all ihrer Unterkategorien keinesfalls in Vergessenheit geraten. Eventuell anfallende Nachrüstungen können je nach Umfang der Anforderungen enorm teuer ausfallen. Wenn es also zu erfahren gilt, was alles in den Bereich der Haustechnik, empfiehlt sich ein Beratungsgespräch mit den Profis sowie eine ausgiebige Recherche im Internet.



1 Kommentar

Peyman

Ich würde gerne wissen,ob bauphysik auch zu Hausetechnik gehört?
Danke



Sag deine Meinung